Würdevolle Arbeitsbedingungen

NETGEAR setzt sich für Gleichbehandlung und menschenwürdige Arbeitsbedingungen im gesamten Unternehmen und bei unseren Zulieferern ein. Wir arbeiten eng mit unseren Mitarbeitern und Partnern zusammen, um etwaige Probleme in den Bereichen Einstellung, Arbeitszeiten, Vergütung, Diskriminierung und Versammlungsfreiheit zu lösen. Auf diese Weise stellen wir würdevolle Arbeitsbedingungen innerhalb und außerhalb des Unternehmens sicher.

Darüber hinaus verfolgt NETGEAR eine Nulltoleranzpolitik gegenüber Zwangsarbeit und Menschenhandel. Zur Unterstützung des California Transparency in Supply Chains Act aus dem Jahr 2010 (SB657) und zur Bekämpfung von Sklaverei hat sich NETGEAR verpflichtet, Risiken in Bezug auf die Lieferkette und bei seinen unmittelbaren kommerziellen Anbietern zu bewerten. Darüber hinaus wird die Einhaltung des Verhaltenskodex für Partner von NETGEAR in Form regelmäßiger Audits überprüft. Weitere Details hierzu finden Sie in unserer Auskunft im Rahmen des California Transparency in Supply Chains Act aus dem Jahr 2010.
Die Einhaltung würdevoller Arbeitsbedingungen wird von unserem an den EICC-Verhaltenskodex angelehnten Revisionsprogramm erfasst.